www.laegerncyclingteam.ch

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Drucken

Grundlagen Training

Für Grossansicht klicke hier.

alles_im_plan_1_leistungspyramide_nl   alles_im_plan_2_richtige_3gs_nl   alles_im_plan_3_basisplan_elite_nl alles_im_plan_4_elitemarathon_rennen_nl

 

 

Schlagzahlen - Fahren nach Puls

Wer zu Saisonbeginn eine optimale Basis für spätere Erfolge legen will,
sollte sein Grundlagenausdauertraining gezielt steuern - per Herzfrequenz.
Hier findets du den ganzen Bericht.

Schlagzahlen1_NL Schlagzahlen2_NL  Schlagzahlen3_NL  Schlagzahlen4_NL  Schlagzahlen5_NL  

 

Gefühlte Kälte auf dem Rennvelo

Im Gegensatz zum Läufer oder Biker fahren wir Gümmeler auch im Winter mit Geschwindigkeiten von 30 km/h.

Der Fahrtwind kühlt zusätzlich. Nachfolgend eine Tabelle mit den gefühlten Temperaturen:

temperatur 

 

Der Winter hat Einzug gehalten – nachstehend einige Tipps zum Schutze vor der Kälte

Das Zwiebelschalen-Prinzip – Wie könnte eine ideal Kleidung einer  Gümmelerin / eines Gümmelers im Winter aussehen?

Wer auch im Winter Velo fahren möchte, muss sich richtig anziehen. Das Zwiebel-Prinzip hat den Vorteil, dass zwischen den Schichten Luft gespeichert wird, welche die Wärme isoliert. Die 1. Schicht muss die Feuchtigkeit vom Körper wegtransportieren und deshalb hauteng anliegen. Darüber kommen eine oder mehrere wärmespeichernde Schichten. Die äussere Schicht besteht beispielswiese aus einer atmungsaktiven Jacke, die Körperschweiss nach aussen transportiert und gleichzeitig den mechanischen Schutz vor Wind und Regen übernimmt.

                                                                                                                      (Für die Grossansicht klicke auf das jeweilige Bild)

damen

herren



Was soll ich anziehen?

Praktische Erfahrungen der LCT-Fahrer (LCT-Winterausfahrten):

Natürlich hat jede/r Fahrer/in ein eigenes Kälteempfinden.
Wir unterscheiden in der Tenuewahl Temperaturen bis 10° und unter 10°.

Unter  10 ° ziehen wir die Thermohosen, Jacken, Schuhüberzüge sowie Kappen und Handschuhe an.

Über 10 ° reichen Beinlinge, Windschutz für Schuhe, Langarmtrikot, Windweste sowie evtl. Kappe unter Helm.

 

Schuhüberzug
Warme Füsse/Zehen sind wichtig; hier sind die unbeweglichen Zehen zu schützen!

Thermo von Gore in Abb. – Testsieger – René fährt diesen Überzug -> Thermo/Neopren oder nur Windschutz

Socken
Normale oder Thermosocken

Unterwäsche
Variation:  Es gibt Sommer- und Winterausführungen

Radtrikot Langarm / warm
Trikot wählen, welches im Herbst/Frühling ohne Jacke getragen werden kann

Jacke
Äusserste Schicht - je nach Unterwäsche/Trikot muss die Jacke mehr oder weniger wärmen

Hose
Entscheidung: Winterhose mit oder ohne Sitzpolster?
Wir empfehlen Sommerhose und darüber Winterhose ohne Sitzpolster.

Grund: Die Winterhosen haben weniger gute Sitzpolster

Handschuhe
Je nach Kälteempfinden Fäustlinge.
Wir empfehlen Fingerhandschuhe - Schaltung, Bremsen, Lenken

Kappe/Mütze unter Helm
Ganz wichtig: Schutz der Ohren!

Wärmeverlust über Kopf ist sehr gross


 

Trainingsausfahrten

LCT - Samstags-Winterausfahrten

Programm gem. Newsletter

Supporter

Das neue LCT-Tenue

tenue1
tenue2

Tourenfotos